Hilfedatei zu Cadia Warenwirtschaft © by Langwald EDV-Beratung
 
×
Menü
Index

Belege sperren

 
Cadia wendet die GoBD Regelung (gültig ab 1.1.2015) bei der Sperre der Belege an:
 
Um dieser Regelung allgemein nachzukommen, sperrt Cadia die Belegarten Eingangsrechnung und Rechnung nach dem Ultimo des Folgemonats automatisch. Basis für die Terminberechnung ist ausschließlich das Belegdatum (=Datum im Beleg).
 
Beispiel:
Rechnung erstellt    Sperrdatum   Umsatzsteuermeldung/Fälligkeit
01.02.2017              01.04.2017   10.03.2017
17.02.2017              01.04.2017   10.03.2017
29.02.2017              01.04.2017   10.03.2017
03.02.2017              01.05.2017   10.04.2017          usw. .....
 
Allgemeine Informationen: Belege sperren, entsperren
-------------------------------------------
 
Cadia bietet im Programm mehrere Möglichkeiten einer Sperrung:
 
1) manuelle Sperre:
im Beleg nach Versand (Druck bzw. Emailversand) das Häkchen setzen bei "Beleg sperren"

 
2) teilautomatische Sperre (Massenlauf mit Terminvorgabe)
Sie sperren über den Menüpunkt Administration/Beleg sperren bis zu einem bestimmten gewählten Datum die noch nicht gesperrten Belege (alle in der Liste aufgeführten Beleg). Empfohlen wird hier, die schon festgeschriebenen Belege zu sperren.
> Der Beleg muss geschlossen sein.
   Sie müssen authorisiert sein (bei Benutzerverwaltung) diesen Programmpunkt aufrufen und bearbeiten zu dürfen.
 
3) automatische Sperre:
Cadia sperrt die Belegarten in Ein- und Verkauf nach dem Ultimo des Folgemonats automatisch ohne Ihr Zutun.
Basis für die Terminberechnung ist ausschließlich das Belegdatum (Datum im Beleg).
Das Datum für fertiggestellt/Versand ist kein Kriterium mehr, ob der Beleg gesperrt wird oder nicht.
> Hierfür ist keine Einrichtung erforderlich, dies wird automatisch vom Programm so umgesetzt.

Für die folgenden Belege gilt die Sperre nach dem Ultimo des Folgemonats, wenn folgende Kriterien zutreffen:

- Angebot (hier greift keine automatische Belegsperre)
- Auftrag: wenn Merkmal "Auftrag erledigt" gesetzt ist
- Lieferschein: wenn Merkmal "bereits vollständig fakturiert" besteht
- Rechnung: --
 
- Anfrage (hier greift keine automatische Belegsperre)
- Bestellung: wenn diese vollständig geliefert sind
- Wareneingang: wenn diese vollständig abgerechnet sind.
- Eingangsrechnung: --
__________________________________________________________
 
Was ist dennoch weiterhin möglich bei gesperrten Belegen:
 
Drucken oder per Email verschicken lassen sich weiterhin alle Belege.
Das Kopieren von einzelnen Positionen (über re-Maus-Menü) ist weiterhin zugelassen.
Übernehmen in die nächste Belegebene lassen sich die Belege nur mehr, wenn die Vorgänge noch nicht abgeschlossen sind (siehe oben).
Dafür lassen sich Belege ja duplizieren, falls Sie einen neuen Vorgang schaffen wollen.

----------------------------------------------

Entsperrt werden können Belege über Menü Administration/Belege entsperren" werden.