Hilfedatei zu Cadia Warenwirtschaft © by Langwald EDV-Beratung
×
Menü
Index

Benutzerverwaltung

Zur Benutzerverwaltung gehören
 
a) der Passwortschutz
b) die Rechtezuteilung (wer darf was)
 
 
Passwortschutz
 
Das Programm ist nach Auslieferung nicht mit einem Passwort geschützt.
 
Jeder Nutzer hat die Möglichkeit, für seine gemietete Lizenz mehrere Nutzer (= Mitarbeiter) anzulegen (jeder Nutzer hat eigenes Zugangspasswort).
Sich selbst muss man dabei auch als Mitarbeiter anlegen.
(siehe unten Schritt 1)
 
Eine Sperrung zwischendurch ist über den Menüpunkt Programm/Abmelden möglich.
Haben Sie für jeden Mitarbeiter einen Benutzernamen und ein Passwort angelegt (Menü Admin./Mitarbeiter), können Sie die Benutzerverwaltung aktivieren.
 
Wenn Sie die Benutzerverwaltung in den Programmoptionen abschließend aktivieren, starten Sie die Anwendung noch einmal neu, damit werden die Einstellungen gespeichert und ab sofort muss sich bei Start der Software jeder mit dem zugeteilten Benutzernamen und Passwort anmelden.
 
Das Passwort müssen Sie sich merken, es wird nirgends registriert !
 
 
Benutzerrechte
 
Weiters ist es möglich, unterschiedliche Benutzerrechte pro Mitarbeiter (Nutzer) festzulegen:
- welches Formular darf der Mitarbeiter sehen und bearbeiten bzw.
- welches Formular darf der Mitarbeiter nicht sehen und auch nicht bearbeiten
 
Es ist nicht möglich, dass
- ein Mitarbeiter etwas sehen aber nicht bearbeiten darf
- ein bestimmter Mitarbeiter in einem Bereich nur bestimmte Belegnummern aufrufen können und andere wiederum nicht
- ein Mitarbeiter in einem Formular ein Feld nicht bearbeiten kann, aber die restlichen Felder schon...
 
Benutzerrechte verwalten Sie in der Benutzerverwaltung
 
Grundsätzlich ist zu sagen, ist keine Benutzerverwaltung aktiviert, darf jeder alles.
Prinzipiell ist überall hin der Zugang erlaubt, ausser es ist dafür eine Policy angelegt.
Ist die Benutzerverwaltung aktiviert, sind aber keine Aktionen einer Policy zugewiesen, darf auch jeder alles.
 
1. Schritt MITARBEITER Zugänge festlegen:
 
Tragen Sie pro Mitarbeiter die Zugangsdaten für die Anmeldung in die Datenbank ein (Menü Admin./Mitarbeiter):
 
 
Benutzername & Passwort
Setzen Sie das "Aktiv"- Häkchen, wenn das Benutzerkonto aktiviert sein soll (ausgeschiedene Mitarbeiter können Sie so leicht deaktivieren).
 
----------------------
Wechseln Sie nun ins Menü Admin./Programmoptionen.
 
2. Schritt VOREINSTELLUNGEN:
Im Formular Admin./Programmoptionen klicken Sie auf den Knopf
Voreinstellungen:
 
 
Legen Sie zuerst die Benutzergruppen an:
 
über neue Policy (* siehe Pfeil) z.B. die Gruppe Admin (die die alles dürfen)
 
So legen Sie eine neu Benutzergruppe an (Pfeil):
 
 
Die Componenten rechts zeigen nur mehr die Aktionen an, für die Rechte gesetzt werden können (Ausnahme: advDocPanel1).
 
 
Geben Sie z.B. Admin ein (Gruppe, die alles darf)
 
 
 
 
Jetzt weisen Sie dem "Admin" alle Funktionen zu, die die Gruppe/die Person darf:
 
(Ziehen Sie sich zuerst das Fenster ein wenig breiter, damit Sie alle Actionen lesen können):
 
Markieren Sie zuerst rechts die  "Action" und dann links das Wort "Admin" (dort soll es hin), dann auf den kleinen grünen Pfeil in der Mitte, damit es übernommen wird:
 
 
so gehen Sie jetzt mit Actionen vor, welche dieser Gruppe vorbehalten sein sollen. Alle anderen Mitarbeiter, die nicht in diese Gruppe fallen, werden für diese Aktionen gesperrt.
ein Admin sollte z.b. die allgemeinen Programmoptionen bearbeiten können.
ein Mitarbeiter aus der Buchhaltung jedoch vielleicht nicht.
 
Die Benutzerverwaltung in Cadia arbeitet nach dem Ausschlußverfahren!
 
Weisen Sie dem ADMIN (der normalerweise alles darf) die Actionen zu, die nur er darf.
Der Administrator sollte alles können, vor allem einen Zugang zu Bereich Administration/Programmoptionen haben, sonst sperrt er sich selbst aus dem Programm aus !!
Evt. weiters die Controlling-Actionen, die Mitarbeiter-Actionen, etc. ...
 
 
Legen Sie jetzt noch andere Gruppen an.
z.B. auf unserem Beispiel die Gruppe VERKAUF:
 
diese Gruppe darf in unserem Beispiel in die Umsatzanalyse und
sie darf auch in die überfälligen Posten.
 
 
Wenn "Ausnahme"actionen zugewiesen wurden, sind Sie fertig.
Actionen, die alle Mitarbeiter dürfen, müssen nicht zugewiesen werden.
 
Die Liste aller Actionen finden Sie zum Download im Forum unter Suche: ListeActionen.
Darin auch enthalten, welche Actionen was bedeuten (wenn Name nicht eindeutig) und wo sie Gültigkeit finden.
 
Schließen Sie nun dieses Formular und wechseln Sie auf Benutzerrechte.
Nun müssen Sie nur mehr die Personen den Gruppen zuweisen, die Sie in der Policy angelegt haben:
 
3. Schritt BENUTZERRECHTE:
 
Unter den Users stehen alle Mitarbeiter, welche unter "Mitarbeiter" mit den Benutzerdaten erfasst worden sind und welche auch "aktiv" gesetzt wurden:
 
Nun können Sie von rechts über den Pfeil die Policies zuweisen.
markieren Sie dazu links auch immer den Mitarbeiter.
 
Hier in unserem Beispiel hat ...
... Mitarbeiter 1 Zugriff zu allem
... Mitarbeiter 2 Zugriff zu allem, außer Admin-Actionen
... Mitarbeiter 3 Zugriff zu allem, außer Admin- und Verkauf-Actionen
 
 
Es gibt keinen Unterschied zwischen einen Bereich (action) öffnen und bearbeiten. Ein Mitarbeiter der ein Fenster öffnen kann, darf auch bearbeiten. 
 
Sind Aktionen zugewiesen, kann nur mehr der Mitarbeiter die zugewiesene Aktion öffnen und bearbeiten.
Wenn Sie alle Mitarbeiter zugewiesen haben, bleibt nur mehr die Benutzerverwaltung zu aktivieren:
 
 
4. Schritt
Benutzerverwaltung aktivieren
 
Aktivieren Sie hier die Benutzerverwaltung, damit Ihre Einstellungen greifen.
 
Mit dem nächsten Start der Anwendung ist die Benutzerverwaltung aktiv. Beim nächsten Programmstart werden Sie dann mit einem Login nach Benutzername und Passwort gefragt.
 
Ab sofort können Sie oder definierte Benutzer sich anmelden.
Ab sofort können Ihre Mitarbeiter nur noch die jeweils zugewiesenen Programmfunktionen benutzen.
 
Ein schnelles Abmelden ist mit STRG+S (für Schließen) und
ein schnelles Beenden des Programms mit STRG+P (für Programm) möglich.