Hilfedatei zu Cadia Warenwirtschaft © by Langwald EDV-Beratung
 
×
Menü
Index

Datenbanksicherung einspielen

 
- nur bei Nutzung einer Access-Datenbank -
 
Sie haben Daten verloren oder es ging etwas kaputt, lässt sich eine Datenbanksicherung (am besten jüngeres Datums) zur Rücksicherung verwenden.
 
Diese kann in einem von Ihnen gewählten Verzeichnis liegen (siehe Programmoptionen) oder
auch extern abgespeichert sein,
oder es besteht eine Sicherung aufgrund einer Datenbankreparatur.
 
Je jünger die Datenbanksicherung ist, desto mehr Daten sind noch vorhanden, alles andere müßte nachgetragen werden.
Achten Sie daher immer auf das Datum!
 
Die Datenrücksicherung auf einfachem Wege ist ohnedies nur bei Access möglich,
d.h. die Datenbank liegt entweder lokal auf dem PC (C:/cadia/database) oder auf einem Laufwerk im Netzwerk.
> genauer Pfad siehe Netzwerkeinstellungen
 
Wie auch immer.... die Datenbank, die Cadia nutzt heißt immer cadia.mdb (mdb = Access-Datenbank).
Die Datenbanksicherung oder die eigene Sicherung kann auch einen anderen Namen haben.
 
1) Ändern Sie die Original-Datenbank-Datei um z.B. in cadiaKAPUTT.mdb
 
2) und spielen Sie anschließend Ihre Datenbanksicherung ein (Standardverzeichnis: cadia/database)
Hat die Datei einen anderen Namen, benennen Sie nun diese in cadia.mdb um.
(Zum Entpacken von Zip-Dateien können Sie den Assistenten Ihres Betriebssystems benutzen oder alternativ im Internet nach entsprechenden Anleitungen suchen; Auch Ihr Systemadministrator wird Sie hierbei unterstützen können.)
 
3) starten Sie nun Cadia, wird es in dem Stand von diesem Datum geöffnet. Einige Daten können verloren gegangen sein.
Aber Cadia sollte nun wieder funktionieren. Wenn nicht, müßten Sie eine frühere Datensicherung verwenden.