Hilfedatei zu Cadia Warenwirtschaft © by Langwald EDV-Beratung
 
×
Menü
Index

Sonderfunktionen in Beleg Rechnung

 
Allgemeine Informationen zu Belegen (gilt für alle Belegarten und Belegvarianten, nicht nur für RE):
 
Navigation:
 
Aktionenbutton: u.a.
 
* Stornorechnung (siehe auch unten)
 
 
* Rechnung auf unbezahlt zurücksetzen (RE wurde irrtümlich über Offene Posten oder Controlling/Banken als bezahlt ausgezeichnet)
 
* EK-Preise/Marge ein-/ausblenden: wenn Sie z.B. in einem Verkaufsraum auf einem Rechner arbeiten und Ihnen der Kunde über die Schulter schaut (dabei soll er die EK-Preise im Beleg als auch in den Artikelpositionen nicht sehen dürfen; pro PC einstellbar).
 
* neue Objektnummer zuweisen oder ändern:
  bei einem gesperrten Beleg lässt sich hierüber die Objektnummer abändern und neu zuweisen.
 
... zusätzlicher Button für Stornorechnung/Gutschrift
 
angebotene Drucklayouts zusätzlich zum Universalbeleg (Unibeleg):
und Belege mit abweichender Währungserfassung (RechnungWHG,...)
 
 
Hauptteil (links oben)
= Belegvariante
 
hier ist standardgemäß die Belegvariante "Rechnung" eingestellt.
Wenn Sie eine Gutschrift oder eine andersartige Rechnung schreiben, ändert sich das automatisch.
Ab höheren Versionen wird hier z.B. die Anzahlungsrechnung, die Abschlagsrechnung oder die Schlussrechnung angeboten.
 
... Für den Leistungszeitraum kann das Feld "Lieferzeitraum" verwendet werden.
Haben Sie kein spezielles Lieferdatum, kann in diesem Feld auch eine Zeitspanne eingetragen werden.
Im Layout selbst kann dieses Feldes individuell benannt werden (Layout bearbeiten).
Benötigen Sie das Lieferdatum nicht (z.B. in einer Gutschrift), dann kann es mit Klick auf das Wort 'Lieferdatum' gelöscht werden.
 
... eine Rechnung kann auch wie die übrigen Belege an eine andere Anschrift verschickt werden. Ist in den Kontakten eine abweichende Rechnungsadresse angeführt, wird diese hier verwendet.
Über die Ansprechpartner- bzw. Zusatzadressenauswahl können Sie abweichende Empfängeradressen wählen.
 
Klicken Sie darauf, wird auf dem Belegdruck auch die Telefaxnummer (sofern beim Kontakt eingetragen) vermerkt.
 
Positionen (rechts)
 
... einmalig eine berechnete Zusatzposition hinzufügen (Ab- oder Zuschlag)
 
... Artikelsets verkaufen (= ein Überartikel, mehrere Unterartikel evt. ohne Preis im Ausdruck)
 
...Häkchenfeld, dass Ware im Warenbestand ist.
 
... Profitcenter (Zuordnung Abteilung)
 
... Positionskennzeichen (Abweichung von Norm-Preis)
 
 
... Mengenberechnung, Aufmass
 
... Dienstleistung abrechnen mit Stundensatz aus Kontaktverwaltung
 
... Fahrten / Kilometer abrechnen (für Fahrt zum/vom Kunden)
 
... den eingetragenen Preis mittels Pfeilchen in Kundenpreise übernehmen
 
... den eingetragenen Rabattsatz mittels Pfeilchen in die Kundenpreise übernehmen
 
... für genaue Angabe des Lieferzeitpunkts
 
Kleinere Versionen können hier eine Seriennummer eintragen, die SNR wird im Beleg mitangedruckt.
Ab CadiaOfficeCompact ist eine kleine Seriennummernverwaltung enthalten,
ab CadiaOfficeEnterprise die erweiterte Serien- und Chargennummernerfassung (dafür benötigen Sie auch den Button [Erfassung] und die Indexnummer (0-2) dahinter).
 
... hier wird neben dem Steuersatz (gemäß´Voreinstellung beim Kontakt) auch das zugeteilte Erlöskonto (gemäß Voreinstellungen Menü Admin./Programmoptionen > Auftragsverwaltung &  > Controlling/Reiter Buchungskonten) angezeigt. Es muss nicht immer passend sein und kann daher nachträglich auch abgeändert werden.
 
 
... bei abweichendem Lieferzeitpunkt Datum wählen (Nachlieferung).
Machen Sie eine Sammelrechnung über die Liste "Lieferung ohne Rechnung" dann wird der Liefertermin aus dem LS in dieses Feld übernommen.
So wird dem Kunden dargestellt, wann genau die Lieferung von Statten ging. Brauchen Sie diese Anzeige nicht im Ausdruck, können Sie auch dieses Feld im Layout entfernen (samt Code).
 
 
 
Mittelteil / Summen
 
... Auftragsordner öffnen (für Dokumentablage)
... diese Rechnung als PDF-Dokument im Auftragsordner ablegen oder wieder öffnen.
 
... Endsummen runden (Brutto- oder Nettosumme)
 
... Anzeige von Wareneinsatz und Nettomarge
 
... Setzen Sie hier ein Häkchen, wenn Sie eine Vorausrechnung machen müssen und Ihr Kunde die Ware nicht direkt mit der Rechnung erhalten hat. > die RE erscheint dann auch in der Liste der noch offenen Lieferungen und wird unter Hinweise im Hauptfenster angezeigt: 
 
... alle Artikel nachträglich rabattieren
 
... Referenzfelder zu anderen Belegen (über Bildchen Beleg öffnen)
 
... Besteuerung (MWST.-Verrechnung ja oder nein)
... Mehrwertsteuer wird in Beleg mitverrechnet bzw. angedruckt
  .... Umsatzsteueridentifikationsnummer (bei Auslandsgeschäften, EU-weit)
 
... Leistungsart (für Zusammenfassende Meldung bei Finanzamt)
 
 
Fälligkeit, Skonto, Zahlung am / Restbetrag
 
... die Fälligkeit wird anhand der Zahlungsbedingung automatisch gesetzt. Das Datum für fertiggestellt/Versand ist hierbei ausschlaggebend für die Berechnung. Ist kein Datum dort gesetzt, wird das Tagesdatum verwendet.
 
... der Rechnungsstatus lt. Fußzeile wird angezeigt (in Bearbeitung, verschickt, teil- oder vollbezahlt).
 
Die Zahlungsdaten (Skonto, Zahlungsbetrag) werden vom System eingetragen (wenn Kunde bezahlt hat und Zahlung über Offene Posten eingetragen wurde).
Der Restbetrag wird vom System berechnet lt. Eintrag der Zahlung in Offene Posten (Link Restbetrag führt dorthin)
 
Barverkauf / Kasse:
 
Sie arbeiten mit einer Kassenlade oder führen ein Bargeschäft,
dann nutzen Sie auch diese Felder, siehe Barverkauf
 
Machen Sie Bargeschäfte, dann setzen Sie unsere Kassenfunktion ein.
Über die Kasse generierte Umsätze werden dann gekennzeichnet mit Häkchen bei
Kassenumsatz:
Diese Umsätze können dann in der Umsatzanalyse abgefragt werden.
Erklärung Bargeschäfte
 
 
Mittelteil / weitere Reiter
 
... Gutschrift /
 
... Sammelrechnung (einfach, ALT) > NEU: Lieferungen ohne Rechnung
 
... Buchungsperiode (für Diamant-Schnittstelle)
 
... hier finden Sie die Bankingdaten / Kontodaten zum Kunden:
                    für Abbuchungen per Lastschrift
-> wichtig für Bericht RechnungLastschrift und RechnungGruppiertLastschrift
-> notwendig für die DTAUS-Schnittstelle
 
 
Reiterlandschaft unten
 
über Reiter in der Positionenliste die rechte-Maus-Funktionen einsetzen:
 
 
- löschen, kopieren, einfügen, etc. (Positionen aus anderen Belegen)
 
- Positionen importieren (ASC,CSV,TEXT,XLS)
 
- bei allen Positionen MWSt-Satz1 setzen
 
- für markierte Positionen eine Gutschrift erstellen > nähere Infos
 
- Positionen in Exceldatei exportieren
 
- für alle Positionen dieses Profitcenter übernehmen (evt. wg. DATEV)
  Sie befinden sich in einer Datenzeile der Positionenliste und möchten nun dieses Profitcenter für alle anderen Artikelpositionen übernehmen
 
- für markierte Positionen ein Profitcenter setzen
  Sie markieren eine oder mehrere Position/en in der Positionenliste und teilen diesen nun ein Profitcenter zu >
  ein Dialogfeld geht auf, wo Sie einen PKey (Profitcenter) auswählen können.
 
---------------------------------------------
 
automatische Verbuchung:
Rechnungen (+ Eingangsrechnungen) gelangen automatisch (anhand Ihrer Voreinstellungen) in die Buchungsübersicht (siehe Buchungen).
 
Geschriebene Rechnungen gelangen automatisch in die Liste der Offenen Posten (außer 0-Rechnungen)
und überfällige Rechnungen (Zahlungsziel überschritten) in das Mahnwesen
 
> weitere Funktionen siehe Übersicht Rechnungen (Teilrechnungen, Gutschrift, Stornorechnung, Sammelrechnung, Anzahlungsrechnung, Abschlagrechnung, Schlußrechnung, Bargeschäfte, Rechnungsliste, etc.)