Hilfedatei zu Cadia Warenwirtschaft © by Langwald EDV-Beratung
 
×
Menü
Index

Lieferpruefung

= Wareneingang mit detaillierter Prüfung:
 
Interessant ist für alle, welche in einem Lager eine Scannererfassung machen.
Sie prüfen, ob all die bestellte Ware in einer Lieferung geliefert wurde, ansonsten wird es als Teillieferung markiert und auch in obiger Liste (Hinweise, Bestellungen ohne Wareneingang) angezeigt.
 
Vorgehensweise:
 
Öffnen Sie die gelieferte Bestellung.
 
1) Klicken Sie diesen rotumrandeten Button an:
 
Es öffnet sich ein neues Formular > die "Bestellprüfung"
 
hier erfassen Sie die gelieferten Artikel mittels eines Scanner oder per händischer Eingabe.
 
Oben rechts können Sie vorentscheiden, in welchem Feld (die Nummer) gesucht werden soll, das kann z.B. eine Artikelnummer, aber auch eine GTIN oder ein anderer Suchbegriff sein.
Stellen  Sie auch direkt ein, ob es immer nur 1 Stück ist oder Sie die Menge manuell erfassen wollen.
 
Auf der linken Seite (orange) tragen sich die laufenden Erfassungen ein.
Auf der rechten Seite (blau) sind die Ergebnisse zu sehen.
Auf der unteren Ansicht (türkis) befinden sich alle Positionen aus dieser Bestellung.
 
 
2) Artikel erfassen:
 
Scannen Sie die gelieferten Artikel der Reihe nach an oder geben Sie die Nummern manuell ein, danach müssen Sie Ihre Eingabe immer mit ENTER bestätigen.
Danach erscheint in einem Fenster - je nach Auswahl oben - entweder eine 1 oder die bestellte Menge.
Bei Teillieferung korrigieren Sie diese Menge. Die Restposten werden farblich markiert (gelb), nur grün markierte sind vollständig geliefert.
 
Haben Sie alle gelieferten Waren erfasst, drücken Sie nun den Button "Wareneingangsbeleg erstellen".
Cadia generiert anhand der eingetragenen Artikel einen neuen Wareneingangsbeleg. Der Wareneingangsbeleg ist fertig zur Prüfung.
In den Bestellbeleg (unten in der Pos.Liste) wird zurückgeschrieben, welche Pos. noch offen sind.
Diese können Sie über die Hinweise im Startfenster jederzeit einsehen (Cadia aktualisiert nicht nach jedem erfassten Artikel, Sie können aber jederzeit den "aktualisieren"-Button betätigen).
 
 
Sie haben keine vollständigen Mengen erfasst, entstehen automatisch TEILLIEFERUNGEN:
 
Bei der nächsten Lieferung gehen Sie genauso vor.
Unterschied: auf der linken Seite befinden sich schon Einträge von früheren Lieferungen und die Belegnr. des Wareneingangsscheins.
Auf der rechten Seite finden Sie wieder die Ergebnisse.
 
Wenn Sie fertig sind mit der Eingabe drucken Sie wie oben beschrieben wieder Ihren Wareneingangsbeleg aus.
 
Teillieferungen machen Sie so oft, bis alles geliefert ist.