Hilfedatei zu Cadia Warenwirtschaft © by Langwald EDV-Beratung
×
Menü
Index

Hauptdaten erfassen

 
Sie befinden sich in einem neu angelegten Beleg.
 
Ihr Cursor steht automatisch im gelben Suchfeld der "Kontaktsuche" (gelbes Suchfeld),
die Belegnummer ist noch leer:
 
 
 
Suchen Sie nun nach einem Kontakt:
Geben Sie einen Teil der Kontaktnummer oder des Namens im gelben Feld Kontaktsuche eingeben und
bestätigen Sie Ihre Eingabe mit der ENTER-Taste (Return) oder Drücken auf die Lupe im gelben Suchfeld.
 
 
Haben Sie den Kontakt gewählt und es wird oben rechts ein roter Balken eingeblendet, dann haben
Sie beim Kontakt einen internen Hinweis (für die Auftragsverwaltung) angelegt:
Der Hinweis wird als roter Balken rechts oben im Fenster eingeblendet. Er bleibt einige Zeit stehen, damit man ihn auch lesen kann.
Ein solcher Hinweis kann Einfluss auf die Verrechnung nehmen, z.B. der Kunde wünscht Rechnung immer per Email und per Post.
Schließt sich der Hinweis zu schnell,  kann er immer wieder über den orangen Hinweisbutton eingeblendet werden:
Ist der Button nicht orange, dann ist auch kein interner Hinweis hinterlegt.
 
 
Sobald Sie einen Kontakt (Kunde oder Lieferant) gewählt haben, werden die Nummer und der Name gefüllt und die Daten aus der Kontaktverwaltung gezogen (Zahlungsbedingung, abweichende Schlußbemerkung, Steuerdaten etc.)
 
Jetzt wird die Belegnummer automatisch vergeben (eine Nummer höher als der Vorgängerbeleg)
 
 
Springen Sie nun weiter mit der Enter-Taste und geben Sie Feld für Feld Ihre Daten ein oder wählen Sie aus vorhandenen Daten (Aufschlagfelder).
 
 
Verfasser / Sachbearbeiter
>>> treffen Sie hier die Voreinstellungen in den ProgrammoptionenLokal
Bei Auswahl des Schreibzeichens für Verfasser werden auch (vor allem wichtig für Aussdruck) folgende Felder aus Mitarbeiter in den Belegdaten (unter Reiter Internes angezeigt) zur Verfügung gestellt: TelefonMitarbeiter, EmailMitarbeiter & Unterzeichner.
Wenn an diesem PC in den Programmoptionen die personifizierte Auswahl voreingestellt ist, dann wird auch der Gruß/Grafik des Mitarbeiters im Ausdruck angezeigt.
In den Belegdrucken werden in den Belegen die Kürzel für Verfasser UND Sachbearbeiter angezeigt, wenn gewählt.
Die Langtexte für Unterzeichner, TelefonMA und EmailMA werden standardmäßig im Ausdruck nicht mitangezeigt, kann man aber schnell und einfach integrieren.
 
Belegdatum:
Das Belegdatum ist das Datum das auf dem Beleg erscheint, kann aber abgeändert werden.
In der Eingangsrechnung ist es z.B. das Belegdatum auf der Rechnung Ihres Lieferanten (Fremdbeleg).
 
 
 
Auftragsspezifische Daten:
 
 
Objektnummer: (Aufschlagfeld)
arbeiten Sie mit der Objektverwaltung können Sie hier ein Objekt/Projekt zuweisen:
Ist kein Objekt (auf Verkaufsebene) angelegt, dann legt das Programm automatisch eine neue Objektnummer an und übernimmt die Grunddaten aus dem Verkaufsformular.
> wird im Belegdruck mitangezeigt
 
zu Auftrag Nr./-Datum (im Einkauf zu Angebot vom...) : hier können Sie einen Namen und ein Datum eintragen, wer (welcher Ansprechpartner) diesen Auftrag erteilt hat bzw. wie dieser Auftrag erteilt wurde (telefonisch, per Email,...)
> wird im Belegdruck mitangezeigt
 
Auftragsbezeichnung: tragen Sie hier eine Bezeichnung ein, kann danach später gesucht werden
> wird im Belegdruck mitangezeigt
 
Lieferdatum/Liefertermin: Lieferdatum = Datumsfeld, wann die Lieferung erfolgt ist oder erfolgen wird.
Neben einem fixen Lieferdatum (oder anstelle dessen) kann man auch einen freien Liefertermin eingeben (z.B. Text: "auf Abruf") eingeben.
> wird im Belegdruck mitangezeigt
 
 
 
Transportbedingung: auswählen aus Grundeinstellungen
 
Beleg verschickt am (Versanddatum):  anhand dieses Datums wird z.B. in den Rechnungen das Zahlungsziel lt. Zahlungsbedingung berechnet. auch für die Belegsperre wichtig.
 
Prüfung auf Versanddatum:
Die Belege werden auf Versanddatum geprüft: beim Druck eines Beleges fragt Sie das Programm, ob das Versanddatum gesetzt werden soll. Wenn Sie bestätigen, dann setzt das Programm automatisch dieses Datum. Das Versanddatum sagt aber nicht aus, dass der Bericht wirklich versandt wurde.
Offene (also nicht versandte) Belege werden im Hauptformular angezeigt.
 
Belegsperre (kleines Schloss neben Versanddatum) siehe Beleg sperren
 
Belegadresse / Lieferanschrift:
 
 
Die Hauptanschrift (AdresseBild) wird normalerweise als Beleganschrift gezogen. Sie können jedoch über die Auswahl eine alternative Anschrift als "Beleganschrift / Empfänger" auswählen:
 
  über diese Auswahl hier wählen Sie die Adresse aus den Ansprechpartnern (des Kontakts) + Emailadresse
 
  über diese Auswahl wählen Sie die Adresse aus den Zusatzanschriften (des Kontakts)
 
  über diese Auswahl wählen Sie aus allen Kontakten in Ihrem Adressbestand.
 
mit diesem Button löschen Sie die jeweilige Adresse aus dem Adressenfeld (Lieferanschrift).
 
Bei Auswahl einer Hauptadresse oder einer Ansprechpartner-Adresse werden wenn vorhanden auch immer die Briefanrede und die Emailadresse gezogen.
 
AdresseBild aktualisieren > Belegänderungen