Hilfedatei zu Cadia Warenwirtschaft © by Langwald EDV-Beratung
 
×
Menü
Index

neuen Lieferschein an Kunden erstellen

 
Per Lieferschein senden Sie Ware an Ihren Kunden.
Nur über Lieferschein gelangt Ware aus dem Lager raus.
 

Allgemeine Hilfe zur Belegerstellung (erfassen, ändern, archivieren, löschen, etc.) >

BELEGE

 
Eine Lieferung an Ihren Kunden können Sie auf folgende Arten durchführen:
 
1

) Lieferschein aus dem Auftrag heraus - ohne Warenprüfung - erstellen (ohne Lagerführung)

2) Lieferschein aus dem Auftrag heraus - mit Warenprüfung - erstellen (bei Lagerführung)

3) neuen Lieferschein erstellen (ohne vorherigem Auftrag)

 

=======================================

 

1) Sie haben einen Auftrag vorliegen und generieren daraus jetzt - ohne Prüfung, ob Ware auf Lager ist - den Lieferschein:

die gewünschte

bestehende Auftragsbestätigung

öffnen und per Klick auf Button einen neuen Lieferschein generieren.

Sie übernehmen somit alle Positionen.

Benötigen Sie nicht alle, löschen Sie die jeweiligen Positionen.

Ergänzen Sie die nötigen Felder in den Hauptdaten (z.B. Lieferdatum) und in den Artikelpositionen. Das Lager etc. wurde aus dem Auftrag übernommen, hier ergänzen Sie lediglich die noch nötigen Felder.

Gehen Sie so vor wie unten beschrieben *)

 
 

2) Sie haben einen Auftrag vorliegen und erstellen nun mittels Warenprüfung einen Lieferschein:

    über

Teillieferungen:
    - So gelangt nur zur Lieferung, was tatsächlich in den Lagerbeständen ist.
     Wenn der Lieferschein erstellt ist, gehen Sie so vor wie unten beschrieben *)
 
 

3) Sie legen einen komplett neuen Lieferschein an:

 

Zum Öffnen eines neuen Beleges nutzen Sie die

Funktionen im Startfenster

, hier z.B.

 
 

Haben Sie "neuen Lieferschein" angeklickt, stehen Sie bereits im neuen Beleg.

Cadia hat automatisch eine neue Belegnummer vergeben (

abändern

),

  das Datum und die Schreibzeichen gesetzt.

 

Kontakt auswählen:

Über das gelbe Suchefeld "Kontaktsuche" (Lupenfeld)

 
 

geben Sie einen Namen oder einen Teil des Namens des Lieferanten ein. Wenn Sie nun mit ENTER bestätigen (oder die Lupe anklicken), beginnt CADIA die

Schnellsuche

in der Datenbank.

Ist beim Kontakt eine Lieferadresse eingetragen, wird diese mit in den Beleg übernommen und kann für einmalige abweichende Adressen auch abgeändert werden: Cadia speichert die LS-Adresse nur für diesen einen Beleg. Soll die LS-Adresse auch für künftige Belege gelten, muss die LS-Adresse über die Kontaktverwaltung/Zusatzanschriften passieren.
Über die Listen Lieferscheine und RE lassen sich Belege auch nach oder nach Teilen der LS-Adresse suchen.

 

Danach erfassen Sie die

Hauptdaten im linken Teil

:

... Daten zum Kunden, Auftragsdaten etc.

 

Mit der Enter-Taste gelangen Sie jeweils in das nächste Feld.

Wenn Sie Feld für Feld gefüllt bzw. weitergesprungen sind, gelangen Sie automatisch auf die rechte Seite zu den

Artikelpositionen

in das gelbe Suchefeld für Artikel.

 
 

Hier geben Sie eine Artikelnummer, einen Namen, einen Teil einer Artikelnummer / eines Artikelnamens oder einen Teil der Artikelbeschreibung ein (+ bestätigen wieder mit ENTER),

übernimmt Cadia die voreingetragenen Daten aus der Artikelverwaltung in diese Position (Artikeldaten, Preis).

 

Fällt die Ware in den Warenbestand

(Häkchen ist gesetzt)

können Sie zusätzlich noch das Lager auswählen, woraus Sie den Artikel nehmen.

Über den Button Artikel-

Lagerinfo

, in welchem Lager der entsprechende Artikel liegt.

 

Ergänzen Sie noch die Menge und speichern Sie die Position ab (Häkchen in

Navigation

).

 

Sie haben Ihre erste Artikelposition angelegt.

Jetzt können Sie über den Button weitere neue Positionen hinzufügen.

 

... der Kunde hat unter dieser Art.Nr. bestellt

 

... hier können Sie eine SNR manuell eintragen oder die

Seriennummernverwaltung

einsetzen.

 

Auch

Textpositionen

(reiner Text, ohne Preis, ohne Menge) sind möglich.

 

Links in der Reiterlandschaft werden die Gesamtsummen angezeigt:

- im Lieferscheinausdruck werden normalerweise keine Summen benötigt -

 
 
 

Der Beleg ist fertig erstellt.

 

*)

 

Je genauer Sie die Voreinstellungen vorgenommen haben, desto weniger ist jetzt noch zu tun:

 

Die Transportbedingung sowie die Zahlungsbedingung (aus Kontakt übernommen) dienen dem Kunden als Richtlinie zur Lieferung bzw. Zahlung. Diese lassen sich gegebenenfalls hier noch abändern.

 

Die Texte (übernommen aus Programmoptionen/Texte für...) bitte prüfen bzw. ggfls. abändern oder

Textbausteine

einsetzen.

 

Sie können nun den erstellten

Beleg prüfen

oder eine Vorschau über die

Navigation

oben vornehmen.

 

Wenn der Beleg in Ordnung geht, können Sie die Ware verpacken und mitsamt dem

Beleg versenden

(drucken).

 

Weitere ausführliche Informationen zum Beleg selbst finden hier (

Ein- und Verkauf

):

z.B. alles zum Thema Speichern, wiederaufrufen, bearbeiten, duplizieren, stornieren, etc....

 
 

> alle Funktionen siehe

Lieferschein