Hilfedatei zu Cadia Warenwirtschaft © by Langwald EDV-Beratung
×
Menü
Index
 

PFAND GETRÄNKEHANDEL

 
Sie benötigen dieses Modul, wenn Sie Getränke (Flaschen) verkaufen und dafür Pfand berechnen können.
 
In der Testphase (unregistriert) ist das Modul inkludiert und noch kostenfrei.
Registrieren Sie die Software müssen Sie bei Bedarf das Modul mitbestellen (Menü Hilfe/Lizenz bestellen & aktivieren).
Preis siehe Homepage www.cadia.de.
Die Freischaltung des Moduls inkl. aller Funktionen erfolgt über die Freischaltung von Cadia. Ist das Modul nicht freigeschalten, erhalten Sie nicht die speziellen Felder und Funktionen angezeigt.
 
Der Unibeleg lässt sich leider für die Belege mit Pfandberechnung nicht nutzen, für Belege ohne Pfand aber schon.
 
------------------------------------------------
 
Voreinstellung: wenn in Ihren Verkaufspreisen Preisanteile für gewisse Steuern enthalten sind, können Sie diese unter Menü Admin./Programmoptionen > Reiter Artikelverwaltung unter Pkt. Bezeichnung für den PreisAnteil NETTO anlegen, z.B. "Biersteuer" oder "Getränkesteuer".
 
 
In der Artikelansicht auf Reiter Preisgestaltung entstehen dann 2 neue Felder:
(1) Ein Feld wo dieser Preisanteil netto angezeigt wird und
(2) das Feld zum Eintragen des Wertes (nur Betrag ohne Währungsangabe)
 
Die Steuer wird dann im Belegdruck mit der Stückanzahl pro Position multipliziert und in diesem Beispiel als "Biersteuer" extra ausgewiesen (im Formular selbst wird es nicht gesondert angezeigt).
Rechnen Sie mit Getränke- oder Biersteuer ab, verwenden Sie bitte die eigenen Layouts dafür, z.B. RechnungGetraenkehdl
Diese Layouts enthalten die komplexen Berechnungen für den Druck.
 
 
Pfandberechnung
 
Grundeinstellungen / PFANDARTEN
Legen Sie hier Ihre Pfandarten mit den Pfandwerten fest.
Es gibt 2 unterschiedliche Pfandwerte, einen für Verkauf, einen für Einkauf - falls unterschiedliche Berechnungen (z.B. mit/ohne MWSt. bei Verkauf und Einkauf) notwendig sind.
 
Artikelverwaltung / neuer Reiter PFAND
Wenn das Modul Getränkehandel/Pfand freigeschalten ist, gibt es in der Artikelverwaltung beim Artikel selbst einen neuen Reiter "Pfand".
 
Belege Verkauf=Rechnung / Einkauf=Eingangsrechnung
In der Bildschirmansicht von Rechnung bzw. von Eingangsrechnung entsteht unten ein neuer Reiter Pfand. Legen Sie in den Positionen Ihre "Getränke"-Artikel an, entsteht unter diesem Reiter eine einzelne Datenzeile für jedes Pfandgut mit der gelieferten Menge und dem Pfandwert. Diese Pfandwerte werden automatisch in den Beleg übernommen. Pfandrückgaben erfassen Sie in der Spalte "Retour". Sollte die Pfandart für die Retoure nicht in der Liste vorhanden sein, legen Sie einfach eine zusätzliche Zeile an, wählen die passende Pfandart und tragen den Wert in Retour ein.
Nehmen Sie nachträglich Änderungen vor, berechnen Sie bitte über den Button [Pfandbetrag neu kalkulieren] die Summen neu.
 
-------------------------------------------
 
Löschen einer Position mit Pfand:
 
wenn in einer Rechnung eine Position gelöscht wird,
prüft Cadia, ob es die jeweilig dazu gehörende Pfandzeile auch gelöscht werden kann.
Wenn es dazu eine Pfandretoure gibt, bleibt die Zeile bestehen, aber die Pfandlieferung wird gelöscht.
Bei Eingangsrechnung findet dieselbe Prüfung statt.
 
Änderung einer Position mit Pfand:
 
Ändern Sie z.B. eine Artikelnummer in den Positionen auf eine andere Artikelnummer um, wird nicht automatisch auch das Pfand gelöscht.
Sie könnten ja auch eine Pfandretoure eingetragen haben.
Aber die Leergutart könnte sich geändert haben, deshalb ist die Aktualisierung dieser Position nowendig. sonst bleibt die Leergutart mit den Daten als Zeile bestehen und verfälscht Ihre Daten und Ihren Bericht.
 
Über die PrüfID (in der Pfandliste und auch in der Positionsliste selbst) können Sie prüfen, ob zu der jeweiligen Position in der Rechnung/EingangsRE ein Pfand angelegt wurde oder nicht. Stimmen Leergutarten nicht mit der Position überein, dann wurde evt. der Artikel nach Änderung nicht wie oben beschrieben aktualisiert.
 
-------------------------------------------
 
Für das Getränkemodul gibt es eigene Berichte, der Unibeleg kann bei Verwendung für Pfandwerte nicht genutzt werden!
 
Name des Berichtslayouts: "xxxGetraenkehdl":
(1) Bericht Angebot: enthalten sind die Codierungen für enthaltene Steuer, Rabattierungen und alternativ. Angebotartikel
(2) Bericht Auftrag: enthalten sind die Codierungen für enthaltene Steuer, Rabattierungen
(3) Bericht Lieferschein: enthalten eine Pfandliste für den Zusteller (für evt. Rücknahmen von Pfandgut)
(4) Bericht Rechnung: enthalten sind die Codierungen für enthaltene Steuer, Rabattierungen, Aufstellung Pfandgut (erhalten/retour) mit Pfandwerten.