Hilfedatei zu Cadia Warenwirtschaft © by Langwald EDV-Beratung
 
×
Menü
Index

Produktionsauftrag

 
Einzelner Produktionsauftrag inkl. Details
 
Belegnummer, vom System vergeben, nicht änderbar (immer P!; evt. anderen benannten P-Beleg umändern)
Datum, vom System vergeben (änderbar)
SZ/Verfasser (gemäß Anmeldung vom System; Default)
Interne Referenz: für evt. alternative Belegnummer, ein Stichwort, etc.
Auftragsbezeichnung
Abteilung: wenn mehrere Fertigungsabteilungen vorhanden, kann man hier eine Abteilung zuweisen (Grundeinstellungen/Abteilung)
 
Fertigstellung bis: das gewünschte Datum, wann Produkt fertig sein soll
Produktion START: beabsichtigter oder auch tatsächlicher Beginn der Produktion (abänderbar)
Produktion ENDE:   beabsichtigtes oder tatsächliches Ende der Produktion (abänderbar)
Prod. STATUS: 6 verschied. (fixe) Vorgaben
Gesamt Nettowert: hier berechnet Cadia den Materialaufwand + Fertigungsaufwand + Fremdleistungen
Bemerkung: z.B. eine allgemeine Produktionsanweisung
Verbucht am: Datum, wann Sie auf den Button "buchen" geklickt haben.
 
rechts oben: Produktionsergebis
(wird wie ein Wareneingang behandelt, wenn gebucht ist, farblich wie WE in orange gehalten)
Fügen Sie hier über den Artikel zu, der produziert werden soll. Es sind auch mehrere möglich.
 
rechts unten die dafür benötigten Produktionsartikel ("Unterartikel")
(wird farblich wie ein LS behandelt, wenn gebucht ist)
Diese werden nach Auswahl der/des Produktionsartikels automatisch dargestellt.
Die Mengen lassen sich verändern, wenn Sie z.B. eine größere Produktion erhalten wollen.
Es lassen sich aber auch Positionen löschen (wiederherstellen nur über neue Produktionsartikel hinzufügen + vorheriges Löschen).
Klicken Sie den -Button, wenn Sie Änderungen vorgenommen haben oder einen Produktionsauftrag der bereits erstellt war, erneut laden. Die inzwischen getätigten Warenein- und Warenausgänge, die vielleicht zu einer Veränderung der Warenwerte (Schnitt-EK) geführt haben, werden dann in Ihrem Produktionsauftrag durch Aktualisierung des Schnitt-EKs berücksichtigt.
 
(Bemerkung zu Schnitt-EK: Sie kaufen den selben Artikel mehrmals ein und das zu unterschiedlichen Preisen; Cadia errechnet daraus den Schnitt-EK > siehe auch ArtikelLagerinfo.
Buchen Sie Artikel aus, muss dieser Artikel auch einen EK behalten, sonst verfälscht dies auch den Schnitt-EK.)
 
Einen Hinweis für die Produktion lässt sich pro einzelnem Artikel (z.B. Pedale links hinten vom Lager nehmen) in die Artikelbeschreibung mit aufnehmen (kein separates Feld dafür vorhanden).
Bei Mouse-over werden hier sämtliche Inhalte angezeigt, der Hinweis selbst wird auch im
 
vorhandenen Ausdruck angezeigt:
 
Im unteren Bereich wird angezeigt, ob die Ware im Bestand ist (grün) oder nicht (rot).
Gelbe Zeilen sind nicht warenbestandsrelevant
 
 
Ist ein Produktionsauftrag fertig geschrieben, können Sie ihn an die Fertigungsabteilung weiterleiten.
 
Direkt aus einem Produktionsauftrag heraus gelangen Sie auch in die Stücklisten über den Button "Stücklisten bearbeiten".
Dort werden links alle Hauptartikel angezeigt und rechts davon die zugehörigen Materialien.
Exportieren Sie eine Stückliste über Excel (über Button "Excelexport") dann verwendet Cadia direkt den Namen der Stückliste.
 
Wenn die Produktion abgeschlossen ist....
 
und es fand eine Überproduktion statt, ändern Sie bitte in der oberen Tabelle über re-Maus-Tast die Menge ab:
 
 
Kommen keine weitere Posten hinzu und die Fertigungskosten sind mit den angegebenen Positionen abgedeckt, können Sie den Produktionsauftrag noch Buchen:
 
Buchen:
JETZT werden die Bestände gebucht.
 
Ist ein Produktionsauftrag gebucht, lässt sich der Produktionsauftrag nicht mehr abändern, nur mehr drucken oder löschen.
 
Ebenso wird die wertmäßige Veränderung Ihres Warenbestands durch 2 entsprechende Buchungen unter Controlling/Buchungen verbucht. Alle Bewertungen erfolgen hierbei wenn möglich zum ermittelten Schnitt-EK (Durchschnitts-Einkaufspreis), ansonsten zum beim Artikel hinterlegten Einkaufspreis.
 
Die verwendeten Artikel führen zur Buchung PER Materialaufwand AN Waren.
Die neu produzierten Artikel: PER Waren AN Bestandsveränderung.
 
In der Artikelverwaltung...
werden jetzt die Bestände beim (Haupt)Artikel unter "Produktion/Herstellung" und auch im Gesamtbestand sichtbar. Auch bei den verwendeten Artikeln (Materialien) werden die Bestände vermindert angezeigt.
 
Über den kleinen Button Lagerinfo   finden Sie die genauen Details dazu.
In Folge sind dann Lieferungen aus 'Offene Aufträge' möglich zum Ausliefern.
Bei Anfragen von Kunden kann man über die Liste der anstehenden Produktionsaufträge (Startfenster) evt. auch Zusagen vornehmen (in Planung stehende Aufträge).