Hilfedatei zu Cadia Warenwirtschaft © by Langwald EDV-Beratung
 
×
Menü
Index

Schreibzeichen

 
Begriffserklärung zu Verfasser und Schreibzeichen
 
Der Verfasser bezeichnet den Urheber des Vorgangs und wird auch zum Ansprechpartner des Kontrahenten zu diesem Vorgang.
 
Das Schreibzeichen bezeichnet den, der die Erfassung im System durchführt.
 
Am besten erklärt sich dies, in dem man sich ein Unternehmen vorstellt, wo der SalesManager die Gespräche mit dem Kunden führt und somit den Vorgang initiert hat, jetzt seine Sekretärin bzw. sein Schreibbüro beauftragt, die Korrespondenz zu verwalten.
Der SM ist der Verfasser, das Schreibbüro liefert das Schreibzeichen.
 
Innerhalb eines Gesamtvorgangs (Angebot bis Rechnung) bleibt grundsätzlich der Verfasser immer gleich - Ausnahmen sind manuell zu erfassen - und wird deshalb auch weitergeführt, das Schreibzeichen kann durchaus variieren, da ja jedesmal eine andere Schreibkraft die Arbeit erledigen könnte.
Deshalb wird das Schreibzeichen von Cadia nicht weitergeführt, sondern das Schreibzeichen bei Erstellung eines Beleges neu gesetzt.
 
Bei aktivierter Benutzerverwaltung wird das Schreibzeichen durch die Anmeldung am System bestimmt, ist die Benutzerverwaltung nicht aktiviert, bestimmt die Voreinstellung am PC das Schreibzeichen.
 
Beleg in Postausgang übernehmen > neuer Eintrag wird mit Default-Schreibzeichen belegt
 
Schreibzeichen werden allgemein nicht übernommen, wenn nur dann das vom angemeldeten Benutzer (bei Einsatz der Benutzerverwaltung).
 
Übernahme eines Beleges in Folgebeleg: Verfasserdaten werden übernommen, SZ nicht, wird automatisch gemäß Programmeinstellungen/Benutzerverwaltung gesetzt.
 
Kopieren bzw. Duplizieren eines Beleges:
Standard = Verfasserdaten werden in neuen Beleg nicht übernommen, ausgenommen, Sie haben die Voreinstellung in den Prog.OptionenLokal unter Ein- und Verkaufsbelege gesetzt.