Hilfedatei zu Cadia Warenwirtschaft © by Langwald EDV-Beratung
 
×
Menü
Index

Teillieferung

 
1) die kompletten Bestellpositionen übernehmen
über den blauen Pfeil können Sie ohne Prüfung aus einer Bestellung die Positionen komplett in einen Wareneingangsschein übernehmen.
Wenn nicht alles geliefert wurde, haben Sie auch hier die Möglichkeit die Menge im WE-Schein zurückzusetzen > Sie korrigieren die gelieferte Menge.
 
Cadia zeigt Ihnen die Fehlmengen unter Hinweise (Bestellungen>ohne Wareneingang) an.
In die Bestellung selbst werden die Restmengen zurückgeschrieben (Positionenliste) und als noch
offene Bestellung unter Hinweise im Startfenster (Bestellungen ohne Eingang/nicht vollständig gelieferte Pos.) angezeigt.
 
 
2) alternativ können Sie die Bestellprüfung verwenden
 
 
3) Wareneingang nur für markierte Positionen erstellen (Kontextmenü in Bestellung auf Positionenliste)
 
Diese Vorgangsweise wird eingesetzt, entweder statt Pkt. 1 oder  Pkt. 2 oder wenn Sie gleiche Artikelnummern zu unterschiedlichen Terminen erhalten:
 
Beispiel:
Die Positionen in Bestellung sind:
 
1) 0817 Testartikel1    10 Stück     Lieferdatum: 10. Oktober
2) 0817 Testartikel1    20 Stück     Lieferdatum: 30. Oktober
3) 0817 Testartikel 1     6 Stück     Lieferdatum: 15. November
 
Öffnen Sie die jeweilige Bestellung.
Über die Positionen unten (Liste) markieren Sie die gelieferten Artikel aus und wählen über das Kontextmenü (re-Maus-Menü) den Punkt "Wareneingang für markierte Positionen erstellen".
 
Hier greift die Bestellprüfung nicht, weil es eigentlich nur ein Artikel ist, aber halt mit unterschiedlichen Lieferzeiten.
Selbstverständlich können Sie gemäß Punkt 1 vorgehen.
 
Schneller noch geht es mit der 3. Möglichkeit, nur die gewählten Positionen in einen Wareneingang zu übernehmen.
Sonstige Vorgangsweise wie unter Pkt. 1 beschreiben.