Hilfedatei zu Cadia Warenwirtschaft © by Langwald EDV-Beratung
×
Menü
Index

Verleihauswertung

 
Verleihauswertung
Die Verleihauswertung im Rückgabeschein (Lieferschein) prüft, welche Artikel nicht zurückgekommen sind.
 
Die Lieferschein Nr. ist in diesem Fall die Nummer des produzierten Rückgabescheins, mit dem die Ware vom Kunden zurückgenommen wurde.
Die Referenz zum Lieferschein zeigt die Nummer des tatsächlichen Lieferscheins auf, mit dem die Ware zum Kunden geschickt wurde.
 
Die obere Liste zeigt alle Artikel an und werden die Artikel farblich markiert, wenn Minus-Bestände aufkommen:
Die untere Liste zeigt die Details an:
a) was vergeben wurde
b) was zurückgegeben wurde:
 
Die nicht zurückgekommen Artikel werden nun in der Verfügbarkeit berücksichtigt.
 
Für die angezeigte Differenz (rot), in obigem Fall 10 Stück, fragen Sie
* beim Kunden an, ob er die restliche Rücksendung noch vornimmt oder
* Sie machen ihm direkt ein Angebot (Schwundabrechnung), dann kann er sich entscheiden, ob er diese bezahlt oder doch zurückbringt.
 
Wird alles zurückgegeben, ist der tatsächliche Bestand mit dem Sie disponieren auch wieder vorhanden. Wenn nicht, muss die Ware für evt. spätere Aufträge nachbestellt werden, damit der Bestand, mit dem noch folgende Aufträge disponiert wurden, wieder vollständig ist.
 
Wird Ware zu einem späteren Zeitpunkt zurückgebracht/zurückgenommen,
dann können Sie in den bestehenden Rückgabeschein diese Ware noch zusätzlich aufnehmen (und erneut die Verleihauswertung prüfen lassen).
Solange das Häkchen bei "Rückgabe ist vollständig fakturiert" nicht gesetzt ist, kann der Rückgabeschein noch um Positionen erweitert werden.
 
Rückgabe ist vollständig fakturiert:
wenn der Kunde alles zurückgebracht hat oder Sie den Schwund gegenüber dem Kunden angeboten bzw. abgerechnet haben, setzen Sie hier das Häkchen. Somit ist dieser Beleg abgeschlossen (das Häkchen im Lieferschein "vollständig fakturiert" wird gleichzeitig gesetzt).  Der Lieferschein bzw. Rückgabeschein erscheint nicht mehr in den noch offenen Lieferscheinen.
 
Beleg verschickt am:
Wählen Sie hier ein Datum, dann setzt das System auch gleichzeitig das Versanddatum im (Hauptbeleg) Lieferschein. Der Lieferschein wird ja eigentlich nicht mehr verschickt, da er aber geschlossen werden muss und künftig nicht mehr unter noch zu bearbeitende Lieferscheine auftauchen soll, ist dieses Datum hier notwendig. 
 
Die beiden Werte für "Rückgabe ist vollständig fakturiert" & "Beleg verschickt am ..." können auch im Lieferschein direkt gesetzt werden, es wäre dasselbe.
Mit Setzen dieser 2 Optionen haben Sie die Rücknahme abgeschlossen. Die Rücknahme der Verleihartikel in Ihren Bestand ist abgeschlossen.
 
Das Angebot (Fehlmengenberechnung) wird direkt aus der Verleihauswertung heraus generiert.
Drücken Sie dafür den Button "Angebot erstellen":